WordPress

WordPress ist ein Open-Source-Blogsystem, das für die Erstellung eines Weblogs die erste Wahl ist. Dieses leistungsstarke System richtet sich nach den aktuellen Technologien und gewährt damit eine Lösung, die auf dem neuesten Stand ist.

WordPress ist eines der populärsten Blogsysteme und wird durch eine große Community weiterentwickelt. Das interessante an WordPress ist, dass es sich sowohl als Online-Tagebuch als auch für größere Webprojekte problemlos einsetzen lässt. Populär ist WordPress durch den Einsatz bei der NY TimesNew York Times und in dem Magazin ZDNetZDNet geworden, denn Videos oder Podcasts lassen sich kinderleicht veröffentlichen.


Merkmale von WordPress

Um einen besseren Eindruck von dem Blogsystem zu bekommen, welches übrigens ebenso als Content Management System eingesetzt werden kann, haben wir Ihnen hier die wichtigsten Leistungsmerkmale zusammengestellt.

Benutzerfreundlichkeit

Wer sich in WordPress einmal eingeloggt hat, ist schnell von dem klaren und übersichtlichen Backend überzeugt. Denn bei der Entwicklung von WordPress gilt es, Einfachheit und Komfortabilität miteinander zu verknüpfen. Programmierkenntnisse sind für die Bedienung nicht erforderlich.

WYSIWYG-Editor

WordPress verfügt über einen eingebauten Editor, der es ermöglicht - ähnlich wie in Microsoft Word - Text zu formatieren. So kann man seine Ergebnisse sofort sehen, ohne den Text veröffentlich zu müssen. Dank der einfachen Bedienung des Editors ist es ebenso einfach, Bilder oder Videos an der gewünschten Stelle im Artikel einzufügen. Legen Sie dennoch Wert auf puren HTML-Code, erlaubt WordPress, den Editor abzuschalten.

Web Standards

Bei der Entwicklung von WordPress wurde streng auf die Einhaltung der W3C-Richtlinien für das Web geachtet. Das bedeutet, dass mit WordPress generierter HTML-Quellcode diese Vorgaben einhält und damit sicherstellt, dass die Website auch mit zukünftigen Browsern kompatibel ist.

Benutzerverwaltung

Mit der Installation von WordPress kann nicht nur ein Autor an der Website mitwirken. WordPress unterstützt ein Rollenkonzept, das es erlaubt, anderen Benutzern Rollen wie "Redakteur" oder "Autor" zu geben, um damit bestimmen zu können, wer welche Rechte im System hat.

Kommentare

Besucher Ihrer Website haben die Möglichkeit, Kommentare zu Ihrem Artikel zu verfassen. Diese werden aber nicht sofort veröffentlicht, sondern Sie entscheiden, welcher Kommentar tatsächlich der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Auch für den Spam-Schutz Ihrer Website bietet WordPress Lösungen.

Wenn Sie Lust auf weitere Informationen bekommen haben, dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir beraten Sie bei der Wahl des richtigen Systems für Ihre Bedürfnisse und würden uns freuen, Sie bei der Anpassung Ihrer Website unterstützen zu können.

Marcus Rieck

 hilft Ihnen gerne weiter unter: